rehaaufenthalte


 

Das ist die St.Mauritius Therapieklinik in Meerbusch!!!                                                                

                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                            

 

 Angekommen in der Rehaklinik lernten wir die Ärzte und Schwestern der Station K3 kennen.Nach der Aufnahme wurde uns das Klinikgelände und das Gebäude von innen gezeigt.Es war alles wunderbar.

Celina bekam auch  bald ihren Therapieplan der sehr viel versprechend war.Sie bekam,Ergo.Physio,Musiktherapie,Schwimmtherapie,Sprachtherapie,

Mobilisationsgruppe,und sogar hatte sie Murmeltiergruppe.

Was ihr immer ganz besonders gut gefallen hat.Dort war sie in einem Snoozle Raum mit vielen bunten Lichtern und bekamen dort Geschichten vor gelesen oder auch Lieder vorgesungen.

Celina lernte2004 das sitzen in der Reha.Wir waren alle mächtig stolz auf unseren kleinen Sonnenschein.

 In der Schwimmtherapie haben wir zum ersten mal bemerkt,das Celina eine richtige Wasserratte ist.Sie hatte jeden Tag Spass dort.Bis auf ihre schreiattacken,die blieben natürlich.Ganz schlimm war es Abends gewesen,das man Celina des öffteren ruhig stellen musste da sie wenigstens mal 4 std am stück schlafen sollte.Wir wurden gut beraten von den Therapeuten,und Celina bekam dort ihren ersten eigenen Rolli.Sie fand es toll in so einem gerät zu sitzen da sie so viel besser sehn konnte als immer im Reha wagen zu sitzen.

                                       

 

                    Celina im Rolli!!!!!!!

           a                                                                                      
                                                         

 

 Das Jahr 2005 in der Reha!!!

 

Auch in diesem Jahr blieben wir fast 10 Wochen in der Klinik.Celina tat es sehr gut dort.Sie hat jetzt auch das Krabbeln hier gelernt.Ein paar schritte an der Hand macht sie mittlerweile auch schon.Ich kann es jedem empfehlen eine Reha mit seinem kranken Kind durch zu führen,bei Celina hat es große erfolge erzielt.Celina hat auch eine lieblings-Ergo-Therapeutin sie heißt Steffi.Sie hat sich immer große mühe bei Celina gegeben,denn Celina war auch nicht immer einfach gewesen.Einen besonderen Dank an Steffi,den Therapeuten und den Ärzten der St.Mauritius Therapie Klinik.

 

Reha Jahr 2007!!!

 

Wie immer sind wir gut aufgenommen worden auf der Station K3.Celina hat auch in diesem Jahr wieder viel dazu gelernt.Ihre Therapien hat sie gut mit gemacht,und viel davon haben wir zuhause weiter geführt.

Ihre lieblingstherapie war dieses mal die Massagen.Da hat sie sich sehr entspannt  und wurde ganz ruhig.Auch hat sie mit den schreiattacken keine Probleme mehr gehabt.In der Mobi-gruppe hat sie immer sehr viel Spass gehabt.Ihr lieblingsraum war der Snoozle raum wo viele bunter lichter waren.Das fande sie sehr sehr toll.In der Freizeit Abends sind wir manchmal Schwimmen gegangen.

Auch das Fahrrad fahren hat sie in den Therapien gelernt.Celina hat grossen spass dran,und sie hat auch eins für zuhause verordnet bekommen.Ja wie gesagt Celina hat in den ganzen Rehaaufenthalten viel gelernt und ich kann es nur jedem ans Herz legen das einmal mit zu machen.

 

Das ist Celina und ihr neuer Rolli!!!

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!